Inkontinenz bei Alzheimer

  • 10 Tipps

    Menschen mit Alzheimer haben häufig Probleme mit Harn- und / oder Stuhlinkontinenz.

    Die Ursachen sind vielfältig, oft sind die Symptome Gedächtnisverlust oder Orientierungslosigkeit verantwortlich dafür, dass:

    • - Toiletten nicht mehr gefunden oder erkannt werden,
    • - das Bedürfnis auf Toilette zu gehen abnimmt,
    • - Stress durch Verlust der Orientierung entsteht.

    Aber auch die Nebenwirkungen von einigen Medikamenten können Einfluss haben.

    Als Spezialist hilft Ihnen iD dabei, Ihre Lieben und Patienten zu unterstützen.

  • Hier sind 10 Tipps, um den Alltag leichter zu gestalten:


    1. 1. Befindet sich die Person in einer Phase der Inkontinenz, deeskalieren Sie die Situation.

    2. 2. Bleiben Sie ruhig und stellen Sie sicher, dass sich die Person nicht schuldig fühlt.

    3. 3. Suchen Sie geeignete Räumlichkeiten auf, um die Privatsphäre so gut wie möglich zu respektieren.

    4. 4. Versuchen Sie, die Trinkmenge kurz vor dem zu Bett gehen zu reduzieren.

    5. 5. Lassen Sie die Person zu bestimmten Zeiten auf die Toilette gehen.

    6. 6. Achten Sie auf die Körpersprache wie Unruhe, Mimik oder Schweigen. Diese Anzeichen können darauf hindeuten, dass die Person auf die Toilette gehen muss.

    7. 7. Versuchen Sie Wörter oder Sätze zu identifizieren die bedeuten, dass die Person auf die Toilette gehen muss. Diese Äußerungen müssen nicht unbedingt in Verbindung zu dem eigentlichen Bedürfnis haben.

    8. 8. Verwenden Sie einfache Worte und klare Formulierungen, um über den Toilettengang zu sprechen.

    9. 9.Stellen Sie sicher, dass der Zugang zur Toilette einfach ist.

    10. 10. Heben Sie die Toilette durch Farben oder Markeirungen hervor und lassen Sie die Tür offen, dass die Toilette gut sichtbar ist.

  • Fragen dazu? Zögern Sie nicht, einen Verein zu kontaktieren oder Ihren Arzt um Hilfe zu bitten.




    Quellen:
    http://www.azstlucas.be/zorgaanbod/medisch-aanbod/urologie-andrologie-en-steenkliniek/incontinentieproblemen/incontinentie-bij-de-vrouw/stressincontinentie
    https://www.uzleuven.be/nl/inspanningsincontinentie
    https://nl.medipedia.be/alzheimer/news_incontinentie_163http://www.alzheimerliga.be/nl/het-delicate-probleem-van-zindelijkheid/

 > Zurück

Produkt-Finder

Ich bin ein Betreuer.

Referenzen

  • Pflege der Mutter
    Pflege der Mutter
    Hallo, ich bin Elisabeth und lebe mit meiner 72-jährigen Mutter in einem kleinen Reihenhaus...  > Lesen Sie mehr
  • Pflege der Tochter
    Pflege der Tochter
    Ich bin Marie, die Mutter eines 15 Jahre alten Mädchens, das seit dem Alter von 5 Jahren...  > Lesen Sie mehr
  • Pflege des Vaters
    Pflege des Vaters
    Hi, ich bin Anne, eine 50-jährige Hausfrau. Mein verwitweter Vater hat für ...  > Lesen Sie mehr

Sie könnten eventuell auch interessiert sein an: