Prolaps und Inkontinenz?

  • Prolaps bedeutet die Senkung eines oder mehrerer Organe. Man spricht auch in diesem Zusammenhang von einem sogenannten Vorfall. Im Bereich des Unterleibes sind überwiegend Frauen davon betroffen.

    Die Organe im Unterleib werden vom Beckenboden gehalten, eine komplexe Muskelgruppe, die sich vom Steißbein bis zum Schambein erstreckt.

    Wenn der Beckenboden beschädigt ist, können sich manche Organe, wie die Blase, der Uterus und der Enddarm nach unten zur Vagina hin senken.

    Prolaps kann viele Ursachen haben:

    • lange und schwere Arbeit
    • große Babys
    • Alter
    • Wechseljahre
    • Darmträgheit und schmerzhafter Stuhlgang
    • Operation
    • Vererbung

    Die am häufigsten vorkommende Form des Prolapses ist die, bei der die Blase sich in die Vagina senkt und Harninkontinenz verursacht. Die Blase kann mit einer Operation wieder angehoben werden, was dabei hilft, die Inkontinenz zu beheben.

 > Zurück

Produkt-Finder

Ich bin eine Frau.

Referenzen

  • Blasenschwäche nach Geburt
    Blasenschwäche nach Geburt
    Ich bin Mutter von zwei Kindern und leide seit kurzem unter Blasenschwäche...  > Lesen Sie mehr
  • Altersbedingte Blasenschwäche
    Altersbedingte Blasenschwäche
    Ich bin Maria, eine 65-jährige ehemalige Ballettlehrerin. Ich war immer eine sehr aktive Person...  > Lesen Sie mehr
  • Blasenschwäche in Schwangerschaft
    Blasenschwäche in Schwangerschaft
    Ich bin Abigail. Ich bin 34 Jahre alt und entdeckte ID Produkte kurz nachdem ich...  > Lesen Sie mehr

Sie könnten eventuell auch interessiert sein an: